Das Deutschsprachige Programm

An der Veterinärmedizinischen Universität Budapest wird seit Ende der 80-er Jahre der vorklinische Abschnitt des Studiums auch in deutscher Sprache angeboten. Die ersten vier Semester (d.h. das Vorphysikum und Physikum) ist größtenteils der jüngsten deutschen Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten (TAppV) angepasst. Nach Abschluss der einzelnen Fächer (Anatomie, Histologie, vergleichende Embryologie, Botanik, Chemie, Zoologie, Biophysik und Strahlenschutz, Biochemie, Physiologie, Genetik, Tierzucht, Biomathematik, Informatik, klinische Propädeutik und Wahlpflichtfächer) werden den Studenten Bestätigungen über die Prüfungen ausgestellt. Das klinische Studium, welches gemäß der gegenwärtigen Studienordnung weitere 3,5 Jahre dauert, kann in Budapest auf Englisch fortgeführt werden. Das 11. Semester ist ein rein praktisches Halbjahr und wird von den internationalen Studenten zumeist außerhalb von Ungarn absolviert. Zum Erlangen des Diploms ist eine Thesis zu erstellen, einzureichen und zu verteidigen. Im englischsprachigen Programm haben wir vor allem Studenten aus Irland, Skandinavien, Frankreich und anderen EU-Ländern, sowie Kanada. Die Frostsetzung des Studiums in Deutschland ist jederzeit möglich, wenn der Student dort einen Studienplatz erhält. Nach bestandener tiermedizinischer Abschlussprüfung werden das Diplom und der Titel „dr. vet.“ verliehen. Damit sind alle fachlichen Voraussetzungen erfüllt, um die Approbation zum Tierarzt zu erlangen.
Veterinärmedizin Studium Budapest